Schiebetore

BESCHREIBUNG

Mehr

Freitragende Schiebetore PI 200 sind f├╝r das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 18 m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2 x 12m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 24mbetragen.

Charakteristische Merkmale:

  • F├╝hrungsprofil 200 x 155 mm,
  • dreifacher F├╝hrungsrahmen im manuellen Tor,
  • zweifacher Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer,
  • hintere St├╝tze, stabilisiert den aufgesperrten Fl├╝gel,
  • Tor mit Antrieb im Pfosten,
  • m├Âgliche Ausf├╝hrung mit Aussenantrieb.
Mehr

Industrieschiebetor PI 200

Selbsttragende Schiebetore PI 200 sind f├╝r das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 18 m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2 x 12m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 24 m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • - F├╝hrungsprofil 200 x 155 mm,
  • - dreifacher F├╝hrungsrahmen im manuellen Tor,
  • - zweifacher Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer, 
  • - hintere St├╝tze, stabilisiert den aufgesperrten Fl├╝gel,
  • - Tor mit Antrieb im Pfosten,
  • - m├Âgliche Ausf├╝hrung mit Au├čenantrieb.

Technische Details:

  • - Freitagende Torkonstruktion,
  • - Gesamte Technik ist im Pfosten integriert,
  • - Feuerverzinkt und pulverbeschichtet,
  • - Notentriegelung bei Stromausfall,
  • - Wartungsfrei ohne Schmierung,
  • - 8 Standartfarben zur Auswahl ohne Aufpreis,
  • - 3 F├╝llungen, Quadrat-Stahlprofil QR 25, Stabmatten VEGA B oder eingeschwei├čte Doppelstabgittermatten zur Auswahl

Ohne Aufpreis stehen zur Auswahl:

  • - 8 Standartfarben (Blau, Rot, Anthrazit, Gr├╝n, Braun, Schwarz, Wei├č oder Grau
  • - 3 F├╝llungen (Quadrat-Stahlprofil QR 25, Stabmatten VEGA B oder eingeschwei├čte Doppelstabgittermatten)

Der Antrieb

Elektromechanischer Antrieb f├╝r Tore im industriellen Bereich und hoher ├ľffnungsfrequenz. Max.Torgewicht 2000 kg. Bis 1400 kg ist ein Betrieb nur mit Gummiprofil an der Hauptschlie├čkante m├Âglich. Bei Torgewicht gr├Â├čer als 1400 kg wird eine aktive Sicherheitsleiste ben├Âtigt. Bei steigenden Toren, sowie bei Toren ├╝ber 1500 kg Fl├╝gelgewicht wird der zus├Ątzliche Einbau eines Anlaufkondensators empfohlen. Steuerung LEO MA D mit selbst├╝berwachenden Betriebsrelais ist eingebaut. Programmierung ├╝ber Display. Verlangsamung zum sanften Stoppen programmierbar. Elektronische Bremse. Eingebauter Rolling-Code-Empf├Ąnger (433,92 MHz, 63 verschiedene Handsender speicherbar). Kompatibel mit dem ├ťbertragungsprotokoll EELINK. Selbstdiagnosefunktion. Erfassung und Speicherung von statistischen Parametern. Impuls- oder Totmannbetrieb. Zulaufautomatik. Befestigungselementen. Leichter Zugriff auf die Steuerung, da diese stirnseitig montiert ist. Lernlauf zur Ermittlung bestimmter Parameter.

Selbst├╝berwachende Steuerung, entspricht den Normen EN 12453 und EN 12445

Technische Details Torantrieb:

  • - Schlie├čautomatik TCA,
  • - Impulsfolge in 3- oder 4- Schritt- Logik w├Ąhlbar,
  • - Impulsblockierung w├Ąhrend der Tor├Âffnung,
  • - Lichtschranke w├Ąhrend der Tor├Âffnung deaktivierbar,
  • - ├ťberwachung angeschlossener Lichtschranken/ Sicherheitskontaktleisten,
  • - Torstatusanzeigen oder 2. Funkkanal abgreifbar,
  • - Voralarm einer angeschlossenen Blinkleuchte,
  • - Totmann oder Impulsbetrieb,
  • - Definiertes ├ľffnen und Schlie├čen m├Âglich,
  • - Fernanlernung von Handsendern,
  • - Master/ Slave Betrieb.

Freitragende Schiebetore PI 130 sind f├╝r das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 9 m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2x8m) angewendetwerden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 16mbetragen.

Charakteristische Merkmale:

  • F├╝hrungsprofil 130 x 115 mm,
  • zweifacher F├╝hrungsrahmen,
  • zweifacher Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer,
  • hintere St├╝tze, stabilisiert den aufgesperrten Fl├╝gel (abh├Ąngig von der Torbreite),
  • Tor mit Antrieb im Pfosten mit einem Deckelverschlu,
  • m├Âgliche Ausf├╝hrung mit Aussenantrieb oder mit Antrieb im niedrigen Pfosten.

Hallenmarkierung von Profis

Mehr

Industrieschiebetor PI 130

Selbsttragende Schiebetore PI 130 sind f├╝r das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 9 m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2 x 8m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 16 m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • - F├╝hrungsprofil 130 x 155 mm,
  • - zweifacher F├╝hrungsrahmen,
  • - zweifacher Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer, 
  • - Tor mit Antrieb im Pfosten,
  • - m├Âgliche Ausf├╝hrung mit Au├čenantrieb oder mit Antrieb im niedrigen Pfosten

Technische Details:

  • - Freitagende Torkonstruktion,
  • - Gesamte Technik ist im Pfosten integriert,
  • - Feuerverzinkt und pulverbeschichtet,
  • - Notentriegelung bei Stromausfall,
  • - Wartungsfrei ohne Schmierung,
  • - 8 Standartfarben zur Auswahl ohne Aufpreis,
  • - 3 F├╝llungen, Quadrat-Stahlprofil QR 25, Stabmatten VEGA B oder eingeschwei├čte Doppelstabgittermatten zur Auswahl

Ohne Aufpreis stehen zur Auswahl:

  • - 8 Standartfarben (Blau, Rot, Anthrazit, Gr├╝n, Braun, Schwarz, Wei├č oder Grau
  • - 3 F├╝llungen (Quadrat-Stahlprofil QR 25, Stabmatten VEGA B oder eingeschwei├čte Doppelstabgittermatten)

Der Antrieb

Elektromechanischer Antrieb f├╝r Tore im industriellen Bereich und hoher ├ľffnungsfrequenz. Max.Torgewicht 2000 kg. Bis 1400 kg ist ein Betrieb nur mit Gummiprofil an der Hauptschlie├čkante m├Âglich. Bei Torgewicht gr├Â├čer als 1400 kg wird eine aktive Sicherheitsleiste ben├Âtigt. Bei steigenden Toren, sowie bei Toren ├╝ber 1500 kg Fl├╝gelgewicht wird der zus├Ątzliche Einbau eines Anlaufkondensators empfohlen. Steuerung LEO MA D mit selbst├╝berwachenden Betriebsrelais ist eingebaut. Programmierung ├╝ber Display. Verlangsamung zum sanften Stoppen programmierbar. Elektronische Bremse. Eingebauter Rolling-Code-Empf├Ąnger (433,92 MHz, 63 verschiedene Handsender speicherbar). Kompatibel mit dem ├ťbertragungsprotokoll EELINK. Selbstdiagnosefunktion. Erfassung und Speicherung von statistischen Parametern. Impuls- oder Totmannbetrieb. Zulaufautomatik. Befestigungselementen. Leichter Zugriff auf die Steuerung, da diese stirnseitig montiert ist. Lernlauf zur Ermittlung bestimmter Parameter.

Selbst├╝berwachende Steuerung, entspricht den Normen EN 12453 und EN 12445

Technische Details Torantrieb:

  • - Schlie├čautomatik TCA,
  • - Impulsfolge in 3- oder 4- Schritt- Logik w├Ąhlbar,
  • - Impulsblockierung w├Ąhrend der Tor├Âffnung,
  • - Lichtschranke w├Ąhrend der Tor├Âffnung deaktivierbar,
  • - ├ťberwachung angeschlossener Lichtschranken/ Sicherheitskontaktleisten,
  • - Torstatusanzeigen oder 2. Funkkanal abgreifbar,
  • - Voralarm einer angeschlossenen Blinkleuchte,
  • - Totmann oder Impulsbetrieb,
  • - Definiertes ├ľffnen und Schlie├čen m├Âglich,
  • - Fernanlernung von Handsendern,
  • - Master/ Slave Betrieb.

Freitragende Schiebetore PI 95 sind f├╝r das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 7 m bestimmt. Sollten zwei usammenlaufende Tore (2x6m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 12m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • F├╝hrungsprofil 95 x 85 mm,
  • zweifacher F├╝hrungsrahmen im manuellen Tor,
  • einzelner Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer,
  • hintere St├╝tze, stabilisiert den aufgesperrten Fl├╝gel (abh├Ąngig von der Torbreite),
  • Tor mit Antrieb im Pfosten mit einem Deckelverschlu,
  • m├Âgliche Ausf├╝hrung mit Aussenantrieb.
Mehr

Industrieschiebetor PI 95

Selbsttragende Schiebetore PI 95 sind f├╝r das Absperren von Einfahrten mit einer Durchfahrtsweite von bis zu 7 m bestimmt. Sollten zwei zusammenlaufende Tore (2 x 6m) angewendet werden, kann die Durchfahrtsweite bis zu 12 m betragen.

Charakteristische Merkmale:

  • - F├╝hrungsprofil 95 x 85 mm,
  • - zweifacher F├╝hrungsrahmen im manuellen Tor,
  • - einzelner Absperrpfosten, ausgestattet mit einem Greifer, 
  • - hintere St├╝tze, stabilisiert den aufgesperrten Fl├╝gel,
  • - Tor mit Antrieb im Pfosten,
  • - m├Âgliche Ausf├╝hrung mit Au├čenantrieb.

Technische Details:

  • - Freitagende Torkonstruktion,
  • - Gesamte Technik ist im Pfosten integriert,
  • - Feuerverzinkt und pulverbeschichtet,
  • - Notentriegelung bei Stromausfall,
  • - Wartungsfrei ohne Schmierung,
  • - 8 Standartfarben zur Auswahl ohne Aufpreis,
  • - 3 F├╝llungen, Quadrat-Stahlprofil QR 25, Stabmatten VEGA B oder eingeschwei├čte Doppelstabgittermatten zur Auswahl

Ohne Aufpreis stehen zur Auswahl:

  • - 8 Standartfarben (Blau, Rot, Anthrazit, Gr├╝n, Braun, Schwarz, Wei├č oder Grau
  • - 3 F├╝llungen (Quadrat-Stahlprofil QR 25, Stabmatten VEGA B oder eingeschwei├čte Doppelstabgittermatten)

TORE - MUSTER

Schiebetore PI 200 mit F├╝llung in Form eines geschlossenen Profils 25 x 25mm, an die Konstruktion geschweit ÔÇô Sicht von der Seite des Anwesens

Schiebetore PI 200 mit F├╝llung in Form des Gitterzaunes VEGA 2D Super, an die Konstruktion geschraubt ÔÇô Sicht von der Seite des Anwesens

KORROSIONSSCHUTZ

L├ľWE vereint traditionellen Zaunbau mit Produktionsverfahren der neusten Generation! 10 Jahre Garantie auf die Pulverbeschichtung setzt Ma├čst├Ąbe. Lesen Sie mehr warum Ihre Investition in Zaunanlagen oder Schiebetore von L├ľWE l├Ąnger erhalten bleibt als jede andere Anschaffung f├╝r Ihr Eigenheim!

files/produkte/korrosionsschutz/10 Jahre Garantie.png files/produkte/korrosionsschutz/Umweltfreundliche_Zaunsysteme.png files/produkte/korrosionsschutz/Witterungsbestaendig_Schiebetore_Berlin.png files/produkte/korrosionsschutz/Duplexbeschichtung_Metallzaun_Berlin.png

Alle Elemente der Industriez├Ąune WI┼ÜNIOWSKI werden den besten Korrosionsschutzverfahren, der Verzinkung und der Pulverlackierung, unterzogen. Die infolge des Eintauchens in fl├╝ssigem Zink einer vorerst chemisch gereinigten Konstruktion gewonnene Zinkschicht sch├╝tzt die Elemente der Z├Ąune WI┼ÜNIOWSKI jahrelang vor Korrosion.

Die Verzinkung ist ein sowohl w├Ąhrend der Herstellung wie auch der Nutzung wirtschaftliches Verfahren. Die Oberfl├Ąche der verzinkten Industriez├Ąune WI┼ÜNIOWSKI bedarf jahrelang ines Wartungsaufwandes. W├Ąhrend der Nutzung muss man sich keine Sorgen um die Absicherung von Elementen mit Hilfe von teuren Hilfsmitteln, die bei ├╝blichen Z├Ąunen notwendig sind, machen.

Der verzinkte Stahl wird wieder verwertet und verunreinigt bzw. belastet die Umwelt nicht.

Die Verbindung der Eigenschaften einer Zink- und Lackschicht erm├Âglicht im hohen Ma├če die Verl├Ąngerung der Nutzdauer der Z├Ąune WI┼ÜNIOWSKI. Unabh├Ąngig von der Witterung k├Ânnen wir die ganze Zeit sicher gehen, dass die ├ästhetik der Industriez├Ąune WI┼ÜNIOWSKI bestehen bleibt. Die Anwendung der RAL-Farbenpalette erm├Âglicht die Wahl der entsprechenden Farbe der Polyester-Schutzschicht.

 

Das Verzinkungsverfahren WI NIOWSKI stimmt mit der europ├Ąischen Norm PN-EN ISO 1461, die eine entsprechende Qualit├Ąt der verzinkten Produkte sicher stellt, ├╝berein. Die Zinkschicht ist best├Ąndig gegen hohe und niedrige Temperaturen sowie UV-Strahlung. Dank dieser Eigenschaften gew├Ąhrleistet sie einen optimalen Korrosionsschutz der Stahloberfl├Ąchen

F├╝r Kunden, die Tore in au├čergew├Âhnlichen Farben suchen, haben wir ein Pulveranstrich-Angebot mit ├╝ber 200 Farben aus der RAL-Palette vorbereitet.